Oberbürgermeisterin Carda Seidel

Am vergangenen Montag, 14. 10. wurde Carda Seidel von der BAP und ÖDP zur OB-Kandidatin für die Wahl am 16. März 2014 einstimmig nominiert. Die Fraktionsvorsitzenden Manfred Stephan und Friedmann Seiler begründeten die Nominierung mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Stadt Ansbach. Sie stellten ihre bisherigen Erfolge in der Wirtschafts-, Umwelt- und Familienpolitik heraus.

Frau Seidel stellte ihr Bemühen um gute Sachpolitik in den Mittelpunkt ihrer Rede. Als Erfolge konnte sie herausstellen, dass trotz schwieriger Haushaltslage seit 2011 keine neuen Schulden gemacht wurden und dass sich die von ihr neu geregelte Wirtschaftsförderung bezahlt gemacht hat.

Sie erstrebe weiterhin eine gemeinsame Politik mit Begeisterung, Leidenschaft und Zähigkeit und bedankte sich für die Unterstützung durch die Bürger.

Hannes Hüttinger, BAP       Friedmann Seiler, ÖDP

Downloads:

Rede zur OB-Nominierung von Carda Seidel

Nominierungsrede BAP

Nominierungsrede ÖDP

Pressemitteilung BAP/ÖDP

Ein Interview mit Carda Seidel finden Sie auf www.hwd-ativ.de !