Aktuelles

BAP fordert Nachrüstung der Kläranlage

4. Reinigungsstufe für Ansbacher Kläranlage dringend erforderlich Vor über fünf Jahren hat das Umweltministerium der Stadt Ansbach bzw. der AWEAN angeboten, sich an einem Pilotprojekt „4. Reinigungsstufe“ zu beteiligen und der Stadt Ansbach einen Zuschuss in Höhe von 75% in Aussicht gestellt. Die BAP hat dies zum Anlass genommen, für dieses Projekt zu werben und …

Weiterlesen...

Karl Springer feierte runden Geburtstag

Monika Raschke-Dietrich und Manfred Stephan überbrachten neben einem kleinen Geschenk die Glückwünsche der Bürgerinitiative Ansbacher Parteiloser. Am Tag der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause konnte Vorstand Karl Springer seinen 65. Geburtstag feiern. Ganz in Zeichen von Corona fand nur eine kleine Feier in der ehemaligen Werkstatt seines Vaters in der Büttenstraße statt.

Weiterlesen...

BAP – Montagstreff

Seit Beginn der Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie wurden unsere Montagstreff per Video-Konferenz abgehalten. Am 20. Juli konnten wir uns erstmals wieder, unter weitgehender Beachtung der geforderten Abstandsregeln, persönlich treffen. Im Garten des Wallersdorfer Dorfhauses trafen sich erfreulich viele Bapler. Gezählt wurden rund 30 Personen. Die Stadtratsfraktion hatte zu Gulasch- und Gemüsesuppe eingeladen. Im Rahmen des …

Weiterlesen...

Haushaltsklausur am 17./18. Juli 2020

Die Corona-Pandemie hat auch die Finanzen der Stadt Ansbach mit voller Breitseite getroffen. Der neu gewählte Oberbürgermeister ordnete deshalb in Beginn seiner Amtszeit einen beschränkten Haushaltsvollzug (ähnlich einer „Haushaltssperre“) an. Zur Vorbereitung auf die Erstellung eines Nachtragshaushalts für 2020 und der Haushaltsberatungen 2021 wurde erstmals eine Haushaltsklausur durchgeführt. Eine Klausur ist keine offizielle Stadtratssitzung. Dennoch …

Weiterlesen...

Dr. Bucka: Ein falsches Sicherheitsgefühl durch Alltagsmasken

Bürgermeister und BAP-Stadtrat Dr. Markus Bucka betont als Versorgungsarzt der Stadt Ansbach die Wichtigkeit vom Abstandhalten. Er und Pandemie-Experten befürchten sonst eine mögliche zweite Welle des Corona-Virus. Dr. Bucka warnt vor einem falschen Sicherheitsgefühl wegen der Alltagsmasken. Das Ansbacher Gesundheitsamt rät dennoch zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Mit der Lockerung der Ausgangsbeschränkungen sind wieder mehr Menschen …

Weiterlesen...