Aktuelles

Neue Gebührensatzung beschlossen

Die Anpassung der Gebührensatzung für die städtischen Kindertageseinrichtungen tritt zum 1. September 2021 in Kraft. Die Fraktionen von CSU, BAP, SPD und FW/Ansbacher stimmten dem Kompromißvorschlag der BAP zu. Stellungnahme der BAP zu den Kindergartenbeiträgen im Kinderhaus Kunterbunt und zum Antrag auf städtischen Zuschuss der OLA Ich weiß nicht, ob wir stolz darauf sein sollten …

Weiterlesen...

Pressemitteilung: Aufnahme der Stadt Ansbach in die bayer. Mieterschutzverordnung nicht möglich

(C) Luise Mortag
Jeder Mieter möchte möglichst wenig Miete bezahlen. Dieser Wunsch ist verständlich. In Ansbach gibt es aber nicht einmal einen offiziellen Mietspiegel. Auf der städtischen Homepage sind lediglich die Durchschnittswerte pro qm Mietwohnung genannt. Diese bewegen sich von 6,81 € pro qm für 5-Zimmer-Wohnungen und 11,15 € für 1-Zimmer-Wohnungen, speziell für Studenten. Die von der OLA …

Weiterlesen...

BAP feiert Video-Weihnacht

An Stelle der herkömmlichen Montagabendtreffen im BAP-Büro an der Maximilianstraße finden wegen der Corona-Pandemie die wöchentlichen Treffen nun schon seit Monaten per Zoom-Konferenz statt. Auch das traditionelle BAP-Weihnachtsessen konnte heuer leider nicht durchgeführt werden. Ganz ausfallen lassen wollte man zum Jahresabschluss die „Weihnachtsfeier“ aber nicht. Jede/r Teilnehmer/in hatte sich am letzten Montag deshalb Plätzchen, Lebkuchen, …

Weiterlesen...

Pressemitteilung: BAP spendet 1000 € – Ein Herz für Tiere

Das Ansbacher Tierheim am Haldenweg und das Wallersdorfer Raubtier- und Exotenasyl haben wegen der anhaltenden Corona-Pandemie erhebliche finanzielle Einbußen. Die Fraktionsmitglieder der Bürgerinitiative Ansbacher Parteiloser e.V. (BAP) haben deshalb beschlossen, beiden Einrichtungen zusammen 1000 € zu spenden. Nach den Spenden an Ansbacher Kulturvereine und an die Jugendabteilungen der Ansbacher Fußballvereine haben die BAP-Stadträtin Raschke-Dietrich und …

Weiterlesen...

Haushaltsrede der Bürgerinitiative Ansbacher Parteiloser e.V.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Deffner, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen des Stadtrates, meine sehr geehrten Damen und Herren! Der Herr Oberbürgermeister hat das Amt seiner Vorgängerin in einer sehr schwierigen Zeit übernommen. Die Zusammenarbeit mit Thomas Deffner, aber auch mit den meisten anderen Stadtratsfraktionen, war in den ersten Monaten der neuen Wahlperiode konstruktiv und angenehm. …

Weiterlesen...